Themenschach: Drachenvariante

Zugfolge (Jugoslawischer Angriff der Drachenvariante):

1. e2-e4    c7-c5
2. Sg1-f3    d7-d6
3. d2-d4     c5xd4
4. Sf3xd4   Sg8-f6
5. Sb1-c3   g7-g6
6. Lc1-e3   Lf8-g7
7. f2-f3       0-0
8. Dd1-d2

Aus Mail von Urs Härdi, 11.7.2021:

"Heutzutage ist   6. Lc1-3, der Jugoslawische Angriff, die Hauptfortsetzung.
Strategische Ideen:
Direktes Ziel ist ein Mattangriff noch im Mittelspiel. Weiß möchte lang rochieren, um am Königsflügel vorrücken zu können und somit die h-Linie zu öffnen, wofür er auch einen Bauern opfern kann. Der schwarze Drachenläufer auf g7 soll mittels Lh6 gegen den eigenen Läufer getauscht werden. Der Springer auf f6 wird entweder gegen einen eigenen Springer getauscht oder mit Bauern vertrieben. Dame und Türme versuchen sodann einen Mattangriff über die offene h-Linie. Opfer zu diesem Zweck sind keine Seltenheit. Bobby Fischer fasste die weiße Strategie folgendermaßen zusammen: „H-Linie aufreißen, Opfer, Opfer, ... Matt“
Schwarz versucht, am Damenflügel vorzurücken und seinerseits den weißen König anzugreifen. Dazu spielt er beispielsweise Züge wie b7–b5, Ta8–c8, Dd8–a5 und Sc6–e5, gefolgt von Se5–c4. Nach weißem h2–h4 kann Schwarz mit h7–h5 den weißen Angriff verlangsamen oder seinerseits weiter angreifen."